Menu

    
   

HOME PAGE

ÜBER UNS

NEWS

   


 

Formlinge für Kupolöfen
Metallurgisches Siliciumcarbid/Siliziumkarbid
Legierungsbriketts
KORUND Benátky, s.r.o.

 Legierungsbriketts aus Siliciumcarbid werden von uns auf zwei vollautomatisierten Linien in zwei Primärgruppen hergestellt:

1)Siliciumcarbid SiC-Briketts
Die
 Siliciumcarbid SiC-Briketts werden mit einem 50% bis 70% SiC-Gehalt in verschiedenen Formen und Gröβen hergestellt.
  


  

 Am meisten werden die Siliciumcarbid___SiC Briketts SPECIAL 70% der Gröβe 10 x 10 x 11 cm hergestellt, die für Kupolofen mit manueller Dosierung bestimmt sind.          Zwecks maschineller Dosierung werden Hexagonalformen  9 x 10 cm mit einem 70% oder 50% Siliciumcarbid SiC Gehalt hergestellt.  

 

Lieferform der SiC-Briketts:

A)frei, Brikett-Gewicht nach Wunsch 20 bis 24 T auf einem Kipplastkraftwagen

B)auf Paletten, Brikett-Gewicht nach Wunsch 900 – 1200 kg 

C)Big Bags,  Brikett-Gewicht nach Wunsch 500-1200 kg 

 

2)FeSi-Briketts

 FeSi-Briketts werden mit einem Gehalt an reinem Si 65% und 50% hergestellt. Zwecks manueller Dosierung werden am häufigsten Briketts mit einem Umfang von 10 x 10 x 11 cm geliefert. Zwecks maschineller Dosierung dann 4,5 x 4,5 x 5 cm.

Wir sind in der Lage auch kundenspezifische spezielle Typen mit unterschiedlichem Gehalt an Mn, Cr, C usw. herzustellen. Der ganze Fertigungsprozess der Briketts wird durch eine unternehmenseigene Kontrolle verfolgt, wodurch eine hohe Brikettqualität gewährleistet wird.
  

 
 

SiC, FeSi BRIQUETTES

USAGE OF SiC BRIQUETTES BRINGS
CONSIDERABLE ECONOMICAL EFFECTS

Das Siliciumcarbid wird im Widerstandsofen hergestellt, wo es zum Brennen einer genau bestimmten Petrolkoks und Quarzsandmischung kommt. Siliciumcarbid entsteht beim Schmelzen durch die Kristallzunahme im Ofenkern. Nach dem Abkühlen wird der Ofen auseinandergenommen, das Material sortiert und je nach Qualität auf ein zur Herstellung von Schleifkörnern und metallurgisch geeignetes Material getrennt.  Siliciumcarbid entsteht beim Schmelzen durch die Kristallzunahme im Ofenkern. Nach dem Abkühlen wird der Ofen auseinandergenommen,das Material sortiert und je nach Qualität auf ein zur Herstellung von Schleifkörnern und metallurgisch geeignetes Material getrennt.

 Zur Herstellung von Schleifkörnern wird Material mit einem SiC-Mindestgehalt von 98% verwendet. Für metallurgische Zwecke wird ein Material mit einem SiC-Mindestgehalt von 90% verwendet. Weiter wird das SiC 98% zerkleinert, auf Sortierlinien geformt und einzelne Schleifkorntypen sortiert.    

 http://www.koltex.cz/sic.htm
 

 
         
 
: nahoru :
: verze pro tisk :
: kontakt :